MAG. mal anders gottesdienst.

Im Alltag kommt man ja oft gar nicht dazu - aber irgendwie sind Sie schon an dem Thema "Sinn des Lebens" und "Gott" interessiert und möchten sich mal damit befassen?

Dann haben wir ein Angebot für Sie: "MAG. - mal anders gottesdienst."

Wir behandeln dort aktuelle Themen und Fragen, und wir versuchen, diese Veranstaltungen interessant, spannend, unterhaltsam und abwechslungsreich zu gestalten. - jeweils mit einem Vortrag, mit Theaterstücken, (moderner) Musik und immer wieder anderen Elementen.

Oder haben Sie sich schon mit den Themen beschäftigt und haben eine klare Position? Vielleicht gehören Sie auch zu einer christlichen Gemeinde und gehen dort zum Gottesdienst? Aber Sie sind einfach mal neugierig auf diese Veranstaltung? Aber klar, selbstverständlich sind Sie willkommen!

Unsere MAG.-Gottesdienste finden drei bis vier Mal im Jahr sonntags um 11 Uhr im Kino "Modernes Theater" in der Hauptstraße in Weinheim statt. Parallel gibt es auch Programm bzw. Betreuungsmöglichkeit für Ihre Kinder.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie beim nächsten Mal dabei sind!

Unser nächster Termin: 

19. März 2017

Unser Thema: "Geboren, um zu sterben? Vom Umgang mit dem Ende"

Wir planen unsere nächste Arbeitswoche. Wir überlegen, wohin wir in den Urlaub fahren. Wir organisieren tagtäglich unser Leben - aber denken nicht an unser Ableben. Den eigenen Tod hat niemand auf dem Schirm. War es das oder kommt noch was? Muss man sich darauf vorbereiten? Lebt es sich dann anders?

Infos

Unsere Adresse:
Waidallee 2, 69469 Weinheim
06201 469923

So finden Sie uns

Gottesdienste: (Fast) immer sonntags um 10 Uhr

Editorial

Jesus sagt: „Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus!“ (Lukas 10, 5) Jede Institution hat ihre Vertreter. Der Staat hat Polizisten, die sich durch ihre Uniform ausweisen Weiter...

Monatsspruch

„Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus!“ (Lukas 10,5)

Wenn ich ehrlich bin, ist es eine recht lange Zeit her, dass ich mir Gedanken darüber gemacht habe, mit welchen Worten ich meine Mitmenschen begrüße.  Weiter...