Gottesdienste

Godi aus ZuschauersichtEin Mittelpunkt unseres Gemeindelebens sind die Gottesdienste. Sie sind der Ort, wo wir auf besondere Weise Gott begegnen, sein Wort hören, ihn anbeten, das Abendmahl feiern und neue Kraft schöpfen für unseren Alltag mit Gott. Unseren Gottesdiensten ist abzuspüren, das dies nicht bloße Hoffnungen sind, sondern dass es Sonntags bei uns tatsächlich geschieht.


Die Gottesdienste sind fröhlich und aktuell, modern und so vielfältig, wie die vielen Mitarbeiter, die sie mit gestalten. Zumeist fangen wir gemeinsam mit den Kindern an, ehe diese zu ihrem eigenen Kindergottesdienst gehen. Die musikalische Gestaltung ist anspruchsvoll mit zumeist modernen Lidern. Hin und wieder gibt es auch einmal ein kleines Theaterstück oder einen Lebensbericht. Aber schauen Sie doch selbst einmal vorbei (hier eine Wegbeschreibung). Wir treffen uns (fast) immer sonntagmorgens um 10:00 Uhr. Machen Sie Sich doch mal ein eigenes Bild und schauen einmal vorbei! Wir freuen uns auf sie.

Manchmal gibt es auch bei uns Predigtreihen, bei denen nicht alle, aber in loser Folge immer wieder Predigten zu einem bestimmten Thema gehören. Übrigens - die Predigten einer Reihe sind alle in sich abgeschlossen und bauen nicht aufeinander auf. Es macht überhaupt nichts aus, wenn Sie einzelne oder bisher alle Predigten der Reihe verpasst haben.

Eine Besonderheit sind drei oder vier Mal im Jahr unsere "MAG."-Gottesdienste, die um 11 Uhr im Weinheimer Kino stattfinden. Hier finden Sie Informationen, was es damit auf sich hat. 

Ein Mal im Jahr findet ein gemeinsamer Gottesdienst aller katholischen, evangelisch-landeskrichlichen und evangelisch-freikirchlichen Gemeinden Weinheims im Schlosspark statt. Hier gibt es Details dazu.

Und wenn Sie am letzten Sonntag den Gottesdienst verpasst haben oder die Predigt einfach noch mal in Ruhe anhören wollen? Hier gibt es die neuesten Predigten zum Anhören oder zum Herunterladen für Ihren mp3-Player!

Infos

Unsere Adresse:
Waidallee 2, 69469 Weinheim
06201 469923

So finden Sie uns

Gottesdienste: (Fast) immer sonntags um 10 Uhr

Editorial

„Jesus sagte: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft. Dies ist das höchste und wichtigste Gebot.“ (Matthäus 22, Zitat aus 5. Mose 6, 5)

Manche Dinge kann man nicht befehlen. Das wissen alle Eltern, die in Verzweiflung schon einmal formuliert haben: „Hab doch ein bisschen mehr Freude am Klavier üben!“ So etwas hat noch nie funktioniert und man wundert sich über sich selbst, wenn man sich so etwas sagen hört. Weiter...

Monatsspruch

„Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag
und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.“
(Apg. 26, 22)

Kennt ihr diese Momente, in denen ihr einen Bibelvers hört oder lest und er euch direkt anspricht? Weiter...