Sveiki kā tev klājas

12.02.2020

 

(Das ist lettisch und heißt: Hallo! Wie geht’s?)

 

Wir ihr seht, sind wir schon voll in der Planung für unseren Lettland-Einsatz in den Pfingstferien (2.-12.Juni 2020). Alle Plätze sind vergeben, damit sind wir 18 Teens, 7 Mitarbeiter und 2 Kinder! Die ersten Flugticktes sind gebucht. Die Vorfreude steigt und jetzt geht’s an die Detailplanung. 

 

Mit diesem Artikel wollen wir euch mit ins Boot nehmen, damit ihr wisst, was bisher gelaufen, was geplant, und was noch zu bedenken ist. 

 

Sollte sich jemand gerade fragen, was genau das für ein Projekt ist: Wir machen einen Hilfseinsatz in Kooperation mit der christlichen Hilfsorganisation GAIN. Diese helfen in Lettland sozial benachteiligten, am Rande der Gesellschaft lebenden Menschen, indem sie Hilfsgüter verteilen oder auch ganz praktisch mit anpacken und unterstützen, wo sie können. Diese Organisation wiederum wollen wir unterstützen, indem wir einen Hilfscontainer ausladen, einen Kindernachmittag veranstalten und ein Hausboot bauen. Denn von einem Boot träumen die Mitarbeiter vor Ort in Lettland, damit sie so den armen Menschen einen besonderen Tag ermöglichen können. (Menschen, die nie in den Urlaub fahren oder verreisen, da es ihnen oft sogar am Nötigsten im Alltag fehlt.)  

 

Um das alles zu planen, hatten wir Ende November ein erstes Treffen mit allen Teilnehmern und Mitarbeitern. Unter anderem haben wir gemeinsam gebrainstormed, wie unser Hausboot aussehen soll. Eine Rutsche oder Kleiderhaken dürfen natürlich nicht fehlen. Und wir haben schon mal ausprobiert, wie man aus Luftballons Tiere formt. Denn das kann man mit den Kids auch ohne Worte machen. 

 

Klar, wir haben auch schon mal ein paar Floskeln Lettisch gelernt. Für alle, die mitlernen wollen: 

Guten Tag         Labdien
Kā tevi sauc?    Wie heißt du? 
Ich heiße…       Mani sauc… 
Danke               Paldies

Es gibt noch so manches, was in den nächsten Monaten vorbereitet, geplant oder auch bestellt werden muss. Denn dieses Boot soll ja eine stabile, langlebige Unterkonstruktion haben. Wir sind gespannt, wie es am Ende aussieht und was wir gemeinsam in Lettland erleben werden. 


Ganz besonders wollen wir uns auch für eure Unterstützung und Großzügigkeit bedanken! Ein besonderes DANKESCHÖN geht an die fleißigen Frauen vom Adventsverkauf. Danke, dass wir den Erlös für unser Projekt verwenden dürfen! 


Außerdem haben wir mit den Teens im Dezember auch die Kuchen bei Denn’s verkauft, und Waffeln bei uns in der Gemeinde! Vielen Dank an alle Käufer und Esser! :-)

 

Vielleicht schaffen wir es auch noch, einen Spendenlauf im Frühjahr zu veranstalten. Der finanzielle Bedarf ist noch nicht ganz gedeckt. 

 

Ihr seht, es passiert schon einiges. Wenn ihr mehr wissen wollt, dürft ihr uns gerne fragen.

 

Außerdem sind wir sehr dankbar für eure Gebetsunterstützung! Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr in den nächsten Monaten einfach immer mal wieder an uns denkt! Wer mehr Infos dazu haben will, darf uns gern ansprechen! 


Für alle, die in den sozialen Medien unterwegs sind: Der TeenClub hat jetzt einen Instagram Account! Sehr gern dürft ihr uns folgen und euch über Bilder und Beiträge (auch von Lettland) freuen: @teencs_whm

 

Stefanie Grün und Tabea Winarske
 
 

Please reload

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge

12.06.2020

Please reload

Archiv
Please reload

IMPRESSUM

Hier gelangen Sie zum Impressum und zur Dateschutzerklärung.

KONTAKT

Waidallee 2

69469 Weinheim

Telefon: 06201 469923

info@baptisten-weinheim.de

© 2018 Baptistengemeinde Weinheim