top of page

Eine ungewöhnliche Bekehrungsgeschichte

Das Büro von Operation World ist ein angemieteter Raum auf dem Gelände des „All Nations Christian College“, einer Hochschule speziell für die Ausbildung von Missionaren, in Ware, Hertfordshire, nördlich von London, und wir nutzen auch Einrichtungen des Colleges, wie z.B. die Mensa. Dadurch bekommen wir auch Geschichten mit, die am College passieren.


Am Dienstag vor Redaktionsschluss dieser Ausgabe des Gemeindebriefs kam ein Mann an die Rezeption des Colleges und sagte, er sei auf der Durchreise zufällig auf der Landstraße vorbeigekommen, und da sei ihm das Schild am Straßenrand „Christian College“ geradezu ins Auge gesprungen und er habe den ganz starken Drang gespürt, hier hineinzufahren und zu fragen, ob jemand mit ihm beten könne. Er wisse auch nicht, was das solle, aber vielleicht könne man hier ja etwas damit anfangen.


Ja, das konnte man, und, was selten genug vorkommt, der Dekan des Colleges war im Haus und hatte keine Termine. Die beiden haben lange miteinander geredet – was genau, das geht uns nichts an – und gebetet, und am Ende hat dieser Besucher sein Leben Jesus übergeben – „und zog fröhlich seines Weges.“


Dierk Evers


Commentaires


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
bottom of page