Impuls Gebet

Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet. (Apg.2,42)


An diesen vier Grundpfeilern will ich mit euch allen festhalten.

Das Gebet ist der Ausdruck unserer Beziehung und Verständigung mit Gott, Reden und Hören („was sagt Gottes Wort dazu?“), Geben und Empfangen, Danken und Bitten, Loben und Klagen, persönlich und in Gemeinschaft. Gebet findet in unserer Gemeinde an vielen Stellen statt, im oder nach dem Gottesdienst, in Zweierschaften, in unseren Hauskreisen und so weiter...

Wir alle haben von Gott Gaben bekommen, mit denen wir Gott dienen sollen. In 1. Petr. 4,10 lesen wir: „Und dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat.“ Das war der Bibelvers zu meiner Konfirmation, der erst Jahre später Bedeutung gewann, als Gott mir das Gebet auf‘s Herz gelegt hat.

Ich möchte mit euch allen im Gebet verbunden sein in unserer engen Gemeinschaft mit Jesus Christus, und durch Jesus Christus mit Gott, der uns Himmlischer Vater geworden ist.

Zum gemeinsamen Gebet in der Gemeinde haben wir verschiedene Angebote:

- Das Gespräch und Gebet nach dem Gottesdienst

- Zu jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat stelle ich einen Gebetsbrief mit Anliegen zusammen, die sowohl die Gemeinde betreffen als auch persönlichen Anliegen und verschiedene andere Themen.

- Ich verwalte ebenso einen E-Mail-Gebetsverteiler für aktuell wichtige Gebetsanliegen. Ich bin sehr dankbar für alle Geschwister, die sich daran beteiligen. Wir treffen uns nicht und sind dennoch im Gebet verbunden.

- Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat treffen wir uns auch in der Zeit von 18.30-19.30 Uhr im Gemeindehaus, um gemeinsam zu beten. Dazu ist jeder herzlich eingeladen.

Wenn ihr Fragen zu den Angeboten habt oder ihr euch irgendwo beteiligen möchtet, kommt bitte auf mich zu.

Brigitte Brechtel

Was einem Vogel die Flügel und dem Schiff die Segel sind, ist der Seele das Gebet. (Corrie ten Boom)


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv