Lettland-Einsatz

Endlich – am 08. August ging’s los mit 15 Teens, einer Menge Aufregung, Vorfreude, guter Laune und viel Gepäck zum Flughafen und ab nach Lettland. Die 10 Tage, die wir dann dort gemeinsam erlebt haben, haben unsere Erwartungen weit übertroffen! Es war eine echt besondere Gemeinschaft, die wir mit den Letten, im Mitarbeiterteam und als gesamte Gruppe mit den Jugendlichen erleben durften. Das kann nur Gott schenken. Wir haben viel zusammen gelacht, gearbeitet, aber auch ernste und tiefe Gespräche geführt. Wir haben ein bisschen Lettland und seine Bewohner kennengelernt, wir haben mitangepackt und geholfen, wo wir konnten. Diese Freizeit hat Spuren hinterlassen: die Farbklekse auf dem T-Shirt, das unübersehbare Boot bei Tuvu (lettische Partnerorganisation), neue Freunde bei Instagram und vor allem Eindrücke und Erlebnisse im Herzen von jedem Einzelnen, der dabei war. Wir durften Segen sein und wurden selbst reich gesegnet!

(Tabea Winarske)


Natürlich bleiben jedem ganz andere Dinge hängen – deshalb hier ein paar Stimmen der Mitfahrer:


„Mit der Lettlandfahrt verbinde ich Gemeinschaft, Zusammenhalt, Erfolg und Führung. Unser fertiggestelltes Boot ist der Beweis dafür.“ (Jakob)


„Es war gut. Es hat Spaß gemacht. Der Partybus war lit.“ (Tomke)


„Die Freizeit war der absolute Hammer! Die Taufe, die Gemeinschaft und das Boot-Bauprojekt waren für mich etwas ganz Besonderes!“ (Hanna)


„… eine coole, erlebnisvolle, lustige, arbeitsreiche Zeit mit tollen Jugendlichen, dynamischen Mitarbeitern und einem grandiosen lettischen Team.“ (Heike)


„Die Gebäude, z.B. die Kirchen, sahen toll aus. Der Bootsbau und der Knast waren nice :)“ (Anna)


„Bootsfahrten waren gut. (vor allem Nachtfahrt). Partybus war nice. Stadtspiel war cool.“ (Curtis)


„Ich fand die Gemeinschaft toll und dass alle nett waren. Es war sehr abwechslungsreich. Das Bauen hat Spaß gemacht.“ (Eva)


„Die Bootsfahrt und der Familienbesuch waren sehr lustig und interessant. Man konnte durch Lettland viele neue Freunde finden.“ (Gina)


„Lettland war eine sehr bewegende Zeit, jeden Tag ist so viel Verschiedenes passiert und man durfte ständig neues erleben, interessante Gespräche führen und die Gemeinschaft genießen. Es war schön, zu sehen, wie jeder Teilnehmer sich einbringen und über sich hinauswachsen konnte.“ (Boas)


„Wir haben viel gespielt, sind Kettcar gefahren und haben gebaut. Am Strand wurde viel geschwommen und Volleyball gespielt. Weitere Highlights waren natürlich die Bootsfahrt und die Taufe.“ (Daria + Ben)


„Bei den Familienbesuchen konnte man sehen, was für eine Hoffnung die Familien hatten, obwohl sie so arm sind und in schlechten Lebensumständen leben.“ (Elisabeth)


„Lettland war voll die wertvolle Zeit, weil man einen Einblick in eine ganz andere Welt bekommen hat und wir anderen Menschen und mega Freude bereiten konnten.“ (Lisa)


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv