Gebet für die führenden Politiker der Welt

Es gibt ca. 195 Staaten in der Welt („ca.“, weil es ja Staaten gibt, die nicht allgemein anerkannt sind, aber dennoch existieren – denkt z.B. an Nord-Zypern). In den meisten Staaten ist ein Mann oder eine Frau verantwortlich und der/die Mächtigste im Land. Das hat nicht immer mit dem formellen Rang zu tun (Frau Merkel ist formal nur Nr. 3 im Staat, nach Bundespräsident und Bundestagspräsident, aber ganz klar mächtiger als die beiden anderen), sondern mit der tatsächlichen Verantwortung. In einigen Ländern ist es auch nicht eine Person allein (denkt an die Schweiz), aber insgesamt kann man sagen, dass es rund 200 Menschen gibt, die ihre jeweiligen Länder führen und die die Verantwortung für Entscheidungen tragen, die jeden Menschen der Welt betreffen.

Viel wichtiger als diese Menschen aber sind die Institutionen und Einrichtungen, in deren Kontext sie arbeiten und die meist viel länger bestehen als die Amtszeit der einzelnen Spitzenpolitiker:

  • Demokratische Strukturen sorgen dafür, dass Politiker den Menschen ihres Landes gegenüber regelmäßig Rechenschaft ablegen müssen.

  • Eine unabhängige Justiz zusammen mit ehrlichen und effizienten Gesetzeshütern sorgen dafür, dass die gleichen Gesetze in gleicher Weise für alle gelten.

  • Eine funktionierende Zivilgesellschaft mit Journalisten, Wissenschaftlern, Religionsführern und regierungsunabhängigen Organisationen sorgen dafür, dass die Entscheidungen der Regierung kritisiert werden dürfen und die Rechte der Minderheiten gewahrt bleiben.

  • Eine gesunde Wirtschaft sorgt dafür, dass das lebensnotwendige tägliche Brot für alle grundsätzlich vorhanden ist – wenn auch nicht unbedingt für alle im gleichen Maße.

Es wird immer hochgradig gefährlich, wenn die Spitzenpolitiker versuchen, diese Einrichtungen zu unterdrücken oder zu kontrollieren, vor allem, wenn auch noch Militär hinter ihnen steht. Die Organisation „Freedom House“ schätzt, dass rund 2,5 Milliarden Menschen in Ländern leben, in denen diese Institutionen fehlen oder sehr eingeschränkt sind.

  • Lasst uns für die Spitzenpolitiker beten und für alle, die in Regierung und Staat Verantwortung tragen, damit wir in Ruhe und Frieden leben können, ehrfürchtig vor Gott und aufrichtig unseren Mitmenschen gegenüber. So soll es sein, und so gefällt es Gott, unserem Retter. Denn er will, dass alle Menschen gerettet werden und seine Wahrheit erkennen. (1. Tim. 2, 2-4, Hfa) Dabei sollten wir ein bisschen weiter denken als nur an Weinheim, Deutschland und die EU.

  • Lasst uns auch für die Gemeinden in allen Ländern beten, dass sie Friedensstifter sind und prophetisch wirken, dass sie für ihre Politiker beten und sie auch mit Ungerechtigkeiten konfrontieren, dass sie bei aller Loyalität zum eigenen Land nicht vergessen, dass sie auch Bürger von Gottes Reich sind, und dass sie überall Zeugen für Jesus sein können.

Dierk Evers

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
IMPRESSUM

Hier gelangen Sie zum Impressum und zur Dateschutzerklärung.

KONTAKT

Waidallee 2

69469 Weinheim

Telefon: 06201 469923

info@baptisten-weinheim.de

© 2018 Baptistengemeinde Weinheim